Leiden unter Narzissten - Umgang mit Narzissten

Leiden unter Narzissten - Verzweifelter Menschau

Betroffene von Narzissten

 

Es ist mir ein persönliches Anliegen Menschen zu unterstützen, die unter einem Narzissten leiden. Es gibt generell folgende Personengruppen, die unter Narzissten (Menschen, die über eine krankhafte narzisstischen Persönlichkeitsstörung verfügen) leiden:

  • Familienmitglieder wie Ehepartner, Kinder, Geschwister und Eltern, die durch die Familienkonstellation mit einem Narzissten zu tun haben. Sie können emotionaler Misshandlung, Manipulation, Vernachlässigung oder übermäßiger Kontrolle durch den Menschen mit einer narzisstischer Persönlichkeitsstörung ausgesetzt sein.
     
  • Genauso leiden Partner in romantischen Beziehungen unter Narzissten. Narzisstische Partner können sie emotional manipulieren, kontrollieren und herabwürdigen. Die Betroffenen können ein Gefühl der Entwertung, der Isolation und der emotionalen Misshandlung erleben, da der Narzisst oft wenig Empathie und Verständnis für ihre Bedürfnisse hat. Das Bedürfnis nach Bewunderung und Aufmerksamkeit des narzisstischen Partners kann den anderen Partner in einer ständigen Rolle der Bedürfniserfüllung gefangen halten, wodurch eine unausgeglichene und ungesunde Dynamik entsteht.
     
  • Narzisstische Vorgesetzte oder Kollegen können ein sehr negatives Arbeitsumfeld und Betriebsklima für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen, in dem ihre eigenen Interessen und Bedürfnisse im Vordergrund stehen. Mitarbeiter können herabgewürdigt, ausgenutzt oder manipuliert werden, um die Selbstwertgefühle des Chefs mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung zu stärken. Oft werden die Leistungen und Beiträge der Mitarbeiter herabwürdigen oder sie für persönliche Gewinne des Narzissten ausgenutzt. Das kann offensichtlich passieren, aber auch so raffiniert erfolgen, so dass die Betroffenen, die „Spiele“ des Vorgesetzten nicht so schnell durchschauen.
     
  • Auch Freunde oder Bekannte können von Narzissten betroffen sein, die ständig die Bedürfnisse des Narzissten erfüllen müssen, während ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigt werden.
     
  • Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass nicht jeder Narzisst alle Menschen in gleicher Form beeinflusst oder behandelt. Sein Verhalten kann von Person zu Person und von Situation zu Situation variieren. Deshalb sind Narzissten lange Zeit schwierig zu durchschauen.

Was ist überhaupt ein Narzisst?

  • Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung weisen ein übermäßiges Bedürfnis nach Bewunderung und Anerkennung auf und haben eine stark ausgeprägte Selbstwahrnehmung von ihrer großen Bedeutung und Überlegenheit.
     
  • Narzissten zeigen ein überzogenes Interesse an sich selbst und ihren eigenen Bedürfnissen. Sie bringen aber gleichzeitig wenig Empathie oder Verständnis für die Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen auf. Probleme und Sorgen anderer können diese als unwichtig oder irrelevant abtun.
     
  • Sie fühlen sich als etwas ganz besonderes und außergewöhnlich und erwarten, dass alle anderen Menschen ihre vermeintlich außergewöhnlichen Fähigkeiten und Qualitäten erkennen und bewundern. Sie wollen immer im Mittelpunkt stehen.
     
  • Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung suchen nach Möglichkeiten, um ihr Selbstwertgefühl zu steigern, sei es durch Erfolge, Besitztümer, Statussymbole oder das Erreichen von Machtpositionen.
     
  • Zudem sind narzisstische Personen oft extrem empfindlich gegenüber Kritik und Zurückweisung, da sie ein fragiles Selbstwertgefühl haben, das von der Bewunderung und Bestätigung anderer Menschen abhängig ist. Wenn sie mit Ablehnung oder Kritik konfrontiert werden, regieren sie oft gereizt oder aggressiv, um ihre verletzte Eitelkeit zu schützen.

Hinweise zum Umgang mit Narzissten – Das können Sie tun.

  • Es ist wichtig, klare persönliche Grenzen zu setzen und diese gegenüber einem Narzissten auch durchzusetzen. Dies beinhaltet die Kommunikation und Verteidigung der eigenen Bedürfnisse und das Festhalten an persönlichen Grenzen.
     
  • Eine effektive Kommunikation kann dazu beitragen, Konflikte zu minimieren und die Interaktion mit narzisstischen Personen zu verbessern. Es ist oft von Vorteil eine klare und direkte Kommunikation zu verwenden und sich auf Fakten und spezifische Beobachtungen zu konzentrieren.
     
  • Es ist sinnvoll realistische Erwartungen an einen Narzissten zu haben. Narzissten zeigen oft ein sehr begrenztes Empathie- und Verantwortungsbewusstsein. Das Bedürfnis nach tiefer Liebe in Partnerschaften oder nach Fairness in beruflichen Kontext wird daher oft enttäuscht. Es kann nützlich sein, diesbezüglich die eigenen Erwartungen an die Realität anzupassen und sich auf die eigenen Ziele und Bedürfnisse zu konzentrieren.
     
  • Es ist entscheidend, im Sinne einer Selbstfürsorge auf die eigene Gesundheit und das eigene Wohlbefinden zu achten. Selbstfürsorgliche Aktivitäten wie Entspannung, Achtsamkeit, Hobbys und soziale Unterstützung können helfen, die Belastungen im Umgang mit Narzissten zu bewältigen.
     
  • Eine klare Selbstreflexion ist oft sehr hilfreich, die eigenen Bedürfnisse, Reaktionen und Grenzen zu reflektieren und zu verstehen. Selbstreflexion ermöglicht es, eigene Muster und Verhaltensweisen zu erkennen und gegebenenfalls anzupassen, um eine gesündere Interaktion mit narzisstischen Personen zu fördern.

Warum ist es so schwierig von Narzissten loszukommen oder sie in die Schranken zu weisen?

Loskommen von Narzissten - Frau schützt Kind

Vielleicht haben Sie schon gut gemeinte Ratschläge gehört wie: „warum tust Du Dir das noch länger an?“, „dann verlasse ihn doch“, „der nutzt dich doch nur aus, such Dir einen anderen Partner!“ Aber so leicht ist das zu nächst nicht. Es besteht vielleicht eine finanzielle Abhängigkeit, man hat gemeinsame Kinder, der Narzisst ist Ihr Chef oder Sie haben einfach Angst vor der Unsicherheit, wie es dann weiter gehen soll oder davor, dass die Situation eskalieren könnte.

 

Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung sind zwar nicht empathisch, aber sie haben eine sehr gute Menschenkenntnis und wissen genau, wie sie ihr Gegenüber manipulieren können.

 

Eine zentrale Frage ist deshalb: „Warum fühle ich mich so abhängig von dem Narzissten, obwohl ich weiß, dass er mir nicht gut tut?“.

Alle Menschen haben folgende Grundbedürfnisse, die wenn sie erfüllt sind, zu einem allgemeinen Wohlbefinden, einer höheren Motivation und einem gesunden psychologischen Funktionieren beitragen:

  • Autonomie (Kontrolle & Sicherheit)
  • Verbundenheit & Zugehörigkeit
  • Lust und Vermeidung von Schmerz
  • Selbstwert & Anerkennung
  • Bedeutung & Sinn.

Zu Beginn der Beziehung sind die Narzissten Meister darin, diese Grundbedürfnisse der Betroffenen scheinbar zu erfüllen. Sie zahlen bewusst auf die „Bedürfniskonten“ mit den größten Defiziten der betroffenen Personen ein. Z.B. wird das Bedürfnis nach Selbstwert von den Narzissten erfüllt mit Sätzen wie: „Du bist etwas ganz Einzigartiges“, „Du die schönste und intelligenteste Frau, die ich je kennengelernt habe“ etc. Oder das Bedürfnis nach Freude & Lust wird erfüllt, indem der Narzisst klug, humorvoll, erfolgreich ist und so etwas von seinem Glanz auf die Partnerin/ den Partner abfällt. Das Problem ist jedoch, dass der Narzisst damit nur seine eigenen Bedürfnisse meint. In Wirklichkeit zahlt er nur mit „Falschgeld“ auf die Konten des Partners ein. Er manipuliert. Erst später zeigt er sein wahres Gesicht und wertet seine Partnerin ab und demütigt sie, um sich selbst besser zu fühlen.

 

Selbst, wenn die Partnerin bzw. der Partner das perfide Spiel des Narzissten irgendwann rational erkannt hat, ist es aus zwei Gründen emotional schwierig, die richtige Entscheidung zu treffen und ins Handeln zu kommen. 

 

Als erstes bleibt die Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung oder Sicherheit selbst verständlicherweise ja bestehen. Auch, wenn es kein echtes Gefühl ist, wird die Illusion der Liebe, dem Gefühl der Angst vor der Einsamkeit oder einem Neustart vorgezogen.

Zweitens bleibt die Hoffnung. Obwohl die aktuelle Situation eine Katastrophe ist, bleibt die Hoffnung, genährt von wenigen positiven Momenten, dass sich der Narzisst irgendwann doch noch ändert. 

 

Gleichzeitig möchte ich Ihnen Mut und Zuversicht schenken. Es gibt sehr gute und effiziente Möglichkeiten Ihre Situation zu verbessern.

Hilfe und Vorgehen in einer Therapie bzw. in einem Coaching

Umgang mit Narzissten - Frau boxt
  • Der Umgang mit narzisstischen Personen ist komplex und individuelle Umstände und Beziehungen spielen eine große Rolle. Es ist Zeichen der Stärke, sich bei der Bewältigung der emotionalen Belastungen und Herausforderungen im Zusammenhang mit narzisstischen Personen professionell unterstützen zu lassen und individuelle Strategien zu erarbeiten, um die schwierige Situation besser zu meistern.
     
  • Die Basis für die Arbeit ist es, dass Sie selbst ein möglichst objektives Bild von der Beziehung mit einem Narzissten erhalten.
     
  • Generell gibt es erstens die Möglichkeit den Narzissten zu verlassen oder zweitens wenn das (jetzt noch) nicht möglich oder gewünscht ist, die Beziehung bestmöglich zu gestalten. Die Entscheidung darüber treffen Sie als meine Klientin bzw. Klient. Ich begleite Sie jedoch auf diesem herausfordernden Weg.
     
  • Narzissten in der Partnerschaft/Familie: Ich unterstützte Sie emotional herauszufinden, ob Sie Liebe verbindet oder eine psychische Abhängigkeit. Wenn es eine gefühlte Abhängigkeit ist, ist es möglich, neue Wege zu finden, die Ihre Bedürfnisse nach Liebe, Selbstwert, Sicherheit, Verbundenheit, Autonomie, Freude und Lust auf eine bessere und gesündere Art und Weise erfüllen.
     
  • Narzisst als Vorgesetzter/Kollege: Auch hier unterstütze ich Sie herauszufinden, ob der aktuelle Job das Richtige für Sie ist, für den es wert ist zu kämpfen und an dem Umgang mit dem Narzissten zu arbeiten oder, ob es eher eine Angst vor Veränderung ist, die ungute Arbeitsplatzsituation zu verlassen, die Sie an den Job fesselt.
     
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung sich ändern, die sie bereits in der Kindheit oder Adoleszenz erworben haben, ist leider wissenschaftlich gesehen eher gering. Sie als Betroffener eines Narzissten haben es dagegen selbst in der Hand, Ihre emotionalen Bedürfnisse und ggf. Abhängigkeiten zu identifizieren und sich von ihnen zu befreien und Ihr Leben zukünftig positiv zu gestalten.

Wie bereits erwähnt, verhalten sich Narzissten in unterschiedlichen Situationen und gegenüber verschiedenen Personen auch unterschiedlich und spielen die Betroffen teilweise untereinander aus. Weil die Frage nach dem Umgang mit Narzissten immer wieder gestellt wird, seien im Folgenden allgemeine Hinweise als eine erste Orientierung geben:

Erfolg der Therapie - Frau freut sich

Es ist wichtig zu beachten, dass es in Beziehungen mit Narzissten sehr häufig wiederkehrende Muster gibt. Ihre spezifische persönliche Situation ist aber einzigartig und bedarf einer individuellen und maßgeschneiderten Lösung.

Interessiert? Noch Fragen? 
Nehmen Sie gerne noch heute Kontakt auf.

3P - Praxis für Psychotherapie und Personal Coaching
Dr. Thomas Graf
Heilpraktiker für Psychotherapie, Diplom Kaufmann Universität, Philosophiae Doctor (PhD)

Telefon:   0176-87795142
E-Mail:    thomas.graf@dr-graf-psychotherpie-coaching.de 
Kontakt:  Kontaktformular 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.